Dieser Kurs ist ausgebucht. Es gibt keine freien Plätze mehr.

Behandlung der akuten Traumatisierung mit EMDR (Online-Fortbildung)

09.05.2020

Dr. med. Michael Hase

Dies ist die Online-Fortbildung zum Thema.

Dreistündige Fortbildung (Samstag 14.00 bis 17.15 Uhr) für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten (sowie für Personen, die sich in der zweiten Hälfte der Weiterbildung zur Psychotherapeutin, zum Psychotherapeuten befinden), die mindestens ein EMDR-Einführungsseminar besucht haben.

 

Leitung der Fortbildung: Dr. med. Michael Hase, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, EMDR-Supervisor und Senior Trainer EMDR Institute am EMDR-Institut Deutschland, Leiter des Lüneburger Instituts für Stressmedizin, Lüneburg (D).

 

Wie Sie wissen hat sich EMDR Europe erneut zur Online-Anwendung der EMDR Therapie geäussert: Solange die Corona-Krise andauert, wird die EMDR Therapie online empfohlen.

  • EMDR Europe empfiehlt besonders die Anwendung des ‚Recent Events Protocol‘ (Akut-Protokoll nach Shapiro), EMD, wie Stabilisierung, Psychoedukation, Sicherer Ort und Ressourcenverankerung.

Dies ist für uns Anlass, das für heute geplante Seminar zur Anwendung der EMDR Therapie bei akuter Traumatisierung nicht abzusagen, sondern als dreistündiges Webinar anzubieten.

Unser Referent Dr. med. Michael Hase ist seit 1999 mit der Behandlung von akut belasteten Patienten befasst. Michael Hase ist Mitbegründer der AG Akut der DeGPT.

In dieser Online-Fortbildung wird er Grundzüge der Akutversorgung darstellen, einen Überblick über die EMDR Akut-Protokolle geben, das "Recent Events Protocol" (Akut-Protokoll nach Shapiro) ausführlich darstellen und besonders geeignete Techniken der EMDR-Therapie erläutern. Auch in der Online-Fortbildung werden Videobeispiele und auch praktische Anteile nicht fehlen und Ihnen den Transfer in den Alltag erleichtern. Sie können während der Online-Fortbildung jederzeit über den ‚Chat’ Fragen stellen. Zum Ende werden wir noch Zeit zum diskutieren haben.

Da die Online-Fortbildung eine persönliche Atmosphäre bieten soll, die dem Präsenzseminar ähnelt, beschränken wir uns in der Teilnehmerzahl. Eine kleine Gruppe ermöglicht intensiveres Arbeiten. Bitte melden Sie sich daher zeitig an.


Michael Hase, Dr. med., Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, arbeitete nach seiner Ausbildung in der Neurologie und Psychiatrie über fünfzehn Jahre als Oberarzt an der Psychiatrischen Klinik 1 am Niedersächsischen Landeskrankenhaus Lüneburg und baute dort den Behandlungsschwerpunkt Psychotraumatologie auf. Seit der Ausbildung in EMDR 1997 arbeitet er an der Integration psychotraumatologischer Ansätze und der EMDR-Methode in die klinische Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Regelversorgung, von der Behandlung akut traumatisierter Patienten bis hin zum EMDR in der Suchtkrankenbehandlung. Er berät die Regionalen Beratungsstellen der Polizei und das Gesundheitszentrum der Justiz in Niedersachsen. Michael Hase präsentiert seit 1999 regelmäßig auf nationalen und internationalen Fachkonferenzen zum Thema Psychotraumatherapie und EMDR. Sein Forschungsschwerpunkt lag über viele Jahre in der Entwicklung eines EMDR-Protokolls zur Behandlung stoffgebundener Abhängigkeit. Nach dem Aufbau der Abteilung für Psychosomatik und Psychotherapie am RehaCentrum Hamburg leitet er von 2009 bis 2016 die psychosomatische und psychotherapeutische Abteilung an der DianaKlinik in Bad Bevensen. Er widmet sich derzeit der Anwendung der EMDR-Methode bei Stressfolgeerkrankungen (Burnout) und der Koordinierung eines Forschungsprojekts zur Anwendung der EMDR-Methode in der Depressionsbehandlung. Leiter des Lüneburger Instituts für Stressmedizin, Lüneburg (D).

 

A U S G E B U C H T - wir planen eine Wiederholung.


Anmeldung zum Webinar per Mail an info@emdr-institut.ch

Das Webinar findet am 09.05.20 von 14.00 bis 17.15 statt (umfasst also 2 mal 1.5 Stunden plus 15 Minuten Pause)


Die Anmeldung wird gültig nach Eingang der Zahlung von CHF 120.- (für TeilnehmerInnen aus Euroland EUR 100.-) auf unser Konto:



IBAN: CH27 0078 2007 7169 7910 1


BIC: SHKBCH2S


KontoinhaberInnen: Einf.Ges. Raimund Dörr und Hanne Hummel

(Kontonummer: 771.697-9 101 bei der Schaffhauser Kantonalbank, Vorstadt 53, Postfach, 8200 Schaffhausen, Bankenclearing (BC): 782, Postkonto der SHKB: 82-50-5)



Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung und weitere Informationen zur Teilnahme.


 

EMDR-Institut Schweiz
Steigstr. 26, 8200 Schaffhausen
Tel.: + 41 52 624 97 82

 

Zurück