In diesem Kurs gibt es noch freie Plätze.

EMDR mit Kindern und Jugendlichen nach medizinischen Traumatisierungen und bei chronischen Krankheiten

19.03.2022

Daniela Lempertz

Eintägige Fortbildung (Samstag 09.00 bis 17.00 Uhr) für Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sowie für Personen, die sich in der zweiten Hälfte der Weiterbildung zur Psychotherapeutin, zum Psychotherapeuten befinden und mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, die mindestens ein EMDR-Einführungsseminar besucht haben.

Ort: Hotel Promenade, Schaffhausen, oder online.

Wir planen, diese Fortbildung hybrid durchzuführen, Sie können also online teilnehmen, oder live in Schaffhausen (mit Einhaltung der 2-G-Regelung), wenn mindestens sechs Personen live teilnehmen wollen und die Corona-Situation eine Live-Teilnahme möglich macht. Ansonsten findet die Fortbildung ausschliesslich online statt.

 

Leitung der Fortbildung: Daniela Lempertz, Diplom-Sozialpädagogin, approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, EMDR Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, EMDR-Supervisorin und EMDR-Facilitatorin EMDR-Institut, Neuwied/Rheinland-Pfalz (D).

 

Diese Fortbildung ist ein Spezialseminar im Rahmen unseres Angebotes aus dem Bereich der Psychotraumatologie und kann auch als einzelne Fortbildung besucht werden.

 

Der Körper ist die Basis für alle unsere Lebensprozesse. Psychotherapie hat dies stets zu berücksichtigen – der Mensch ist eine Einheit von Körper, Geist und Seele.
In der Arbeit mit medizinisch traumatisierten oder chronisch kranken Kindern und Jugendlichen ist der Körper der 'Hauptzeuge' für die aktuellen und auch vergangenen Erfahrungen der PatientInnen.

Es ist hier besonders wichtig, auf die Hinweise des Körpers und möglichen Körpererinnerungen zu achten – diese liefern uns die Informationen für eine anschliessenden kognitiven Zugang zum Erleben der PatientInnen. An diesem Punkt hilft der Einsatz von EMDR, das Erlebte zu verarbeiten und zu integrieren. Heilung kann in Gang gesetzt und neue, positive Körpererfahrungen kreiert werden.

In diesem anwendungsorientierten Workshop werden die Teilnehmer*innen sensibilisiert für:
•    die Rolle des Körpers in der Psychotherapie
•    den Einsatz von EMDR in der Behandlung von Kindern und Jugendlichen nach medizinischen Traumatisierungen,
•    den Einsatz von EMDR bei chronisch kranken Kindern und Jugendlichen,

Sie lernen kreative Techniken kennen, um traumabezogene Erinnerungen zu aktivieren und neue, positive Körpererfahrungen zu ermöglichen.
Nach dem Workshop werden die Teilnehmer*innen ihre Sensibilität und ihr Wissen bezüglich des speziellen Ausdruckes von Kindern dieser Zielgruppe erweitert und Techniken zur Ressourcenaktivierung im jeweiligen persönlichen Umfeld des Kindes/Jugendlichen kennengelernt haben.

 

Daniela Lempertz, Diplom-Sozialpädagogin, arbeitet als approbierte Kinder- und Jugendlichen-psychotherapeutin in eigener Praxis in Neuwied/Rheinland-Pfalz (D).
Sie ist ausgebildet in Gestalttherapie, Verhaltenstherapie und EMDR, ist EMDR-Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, EMDR-Supervisorin und Facilitatorin EMDR-Institut.
Sie ist seit Mai 2015 Vorstandsmitglied von EMDRIA Deutschland e.V., der deutschen EMDR-Fachgesellschaft und dort zuständig für den Bereich EMDR bei Kindern / Kinderstudien.

Daniela Lempertz ist die Autorin des Buches: Emmas kleines Wunder. Ein Buch über Psychotherapie für Mädchen und Jungen:
Mit Emma, deren Unfall stellvertretend für andere - nicht immer sichtbare - Traumata steht, durchleben Mädchen und Jungen Schritte einer Psychotherapie. Sie erfahren etwas über die Methode EMDR und was sonst noch helfen kann.
Ein Glossar erklärt zusätzliche Begriffe aus der Psychotherapie. Für Kinder ab acht zum begleiteten Lesen. Erschienen im Verlag Mebes & Noack, Köln, 2015.

 

Unsere Fortbildungen sind von den für unser Fachgebiet relevanten Schweizer Fachgesellschaften im Rahmen ihrer Fortbildungsreglemente als Fortbildungen anerkannt.

Sie werden zudem für die deutschen KollegInnen von der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg mit Fortbildungspunkten zertifiziert.

 

Kosten: CHF 300.- / für TeilnehmerInnen aus Euroland: EUR 250.-

Information und Anmeldung:

EMDR-Institut Schweiz
Steigstr. 26, 8200 Schaffhausen
Tel.: + 41 52 624 97 82

 

Zurück